Blog posts

Kaiserlich frühstücken in Kitzbühel

Kaiserlich frühstücken in Kitzbühel

Kulinarium

Es geht nichts über ein langes gemütliches Frühstück. Bisserl quatschen, was essen, wieder quatschen, ein Glaserl Prosecco dazu. Das kann sich bei mir dann auch gerne schon mal 2 Stunden hinziehen. Wenn die Zeit es also zu lässt und ich auf ein Frühstücksbuffet losgelassen werde, habe ich auch einen festen Ablauf 🙂 Zuerst Obst, Joghurt und Müsli. Einen Saft sollte man übrigens als erstes trinken, am besten auf leeren Magen. Der Saft vermischt sich sonst mit den anderen Speisen in deinem Magen und fängt an zu gären. Und das tut dem Körper nicht gut 🙂

Dann geht es weiter mit einer Eierspeise, einem leckeren Brot und knackigem Gemüse. Mein Essverhalten bei einem Frühstücksbuffet gleicht oft einem Tapas-Abend. Ich hole mir viele verschiedene Sachen, aber nur in kleinen Mengen. Das hört sich jetzt wirklich schon fast an wie eine Wissenschaft oder aber es ist auch meine absolute Hingabe für diese Mahlzeit 😀

Zum Schluss noch was süßes und fertig ist mein kaiserliches Frühstück! Diesen Food-Heaven durfte ich im Kaiserhof in Kitzbühel erleben. Richtig nett war es dort! Viel Wert legt man auf ein herzlich dekoriertes Frühstücksbuffet und frische Produkte von heimischen Erzeugern. Der Joghurt zum Beispiel kommt vom Vordererb Hof in Kitzbühel / Reith.  Ich kenne ja einige Frühstück Locations in der Umgebung, hier in Kitzbühel. Muss aber sagen, dass man im Kaiserhof ein wirkliches Tiroler Frühstück bekommt, was natürlich auch an der gemütlichen Atmosphäre des Hotels liegt.

Ich finde übrigens, es ist auch immer eine nette Geschenk Idee für Freunde oder Familie, vielleicht gerade jetzt zur Vorweihnachtszeit. Gemütlich, kaiserlich, ausgiebig frühstücken mit seinen Lieben. Was gibt’s schöneres?

 

 

 

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.