Blog posts

Freigeist Studio Going – 100% Girl Power

Freigeist Studio Going – 100% Girl Power

Lifestyle, Trending

Ich war zu Besuch im Studio Freigeist in Going. Man könnte fast meinen hier werden Zirkusartisten ausgebildet nach dem was die Mädels mir an dem Abend bei ihrer Poledance Trainingsstunde so präsentierten.

Ins Leben gerufen wurde das Studio eigentlich eher durch einen Zufall. Brigitta, Eigentümerin und Betreiberin wurde auf die Sportart Poledance aufmerksam und das natürlich nicht weil sie in einem Nachtclub anheuern wollte. Bei unserem ersten Treffen, erklärt Sie mir: „Ich konnte nach nur einem Monat schon viele Tricks der Fortgeschrittenen.“ Klar durch ihre Erfahrung in Rhythmischer Sportgymnastik mit einer beachtlichen Karriere als Kind und Teenager, fällt ihr trotz einer langen Pause das „Turnen“ an der Pole / Stange leichter. Es war Balsam für Ihre Seele. „Der eine braucht Yoga, der andere geht Joggen, für mich ist es nun mal Poledance, was mich fordert und sportlich glücklich macht.“ Natürlich bitte ich Brigitta um eine „Show Einlage“ und ich habe einen ihrer Abendkurse einen Besuch abgestattet.

Wahnsinn, dass sind wirklich akrobatische Kunststücke! Sie bewegen sich unglaublich ästhetisch und ich staune, wie sie das so elegant machen. Die Mädels hätten natürlich selbst nie daran gedacht, dass Poledance mal ihr Hobby wird.

Als Workout kann man Poledance als ein Ganzkörpertraining zählen und es wird jeder noch so kleine Muskel trainiert und in Anspruch genommen. Hört sich für mich nach einer Sportart an, wo ich also nicht ins Gym gehe und (wie wahrscheinlich viele andere Frauen auch) verzweifelt an den Geräten rum drücke und pumpe. Hier setzt man auf Spaß am Tanzen in Verbindung mit Sport. Es stehen Technik, Posen und Genauigkeit im Fokus. Man arbeitet an eigenen Kombis und Choreos – wie bei anderen Tänzen auch.

Aber warum kleidet man sich so freizügig beim Poledance? Nackte Haut haftet an den Metallstangen besser als Textil. Und klar, will man sich sexy fühlen und dem Tanz so mehr Ausdruck verleihen, erklärt mir Brigitta. Aber im Freigeist geht’s nicht nur um Poledance, ebenso wird Yoga und Dance Workout angeboten.

Neue Kurse starten nun im September, nach dem wir diesen sehr heißen Sommer überstanden haben, kann man sich nun im Herbst auch wieder eher vorstellen, die Zeit in einem Studio zu verbringen.

Natürlich hatte ich ein paar Fragen an die Mädels aus dem Kurs

Wie kam es zu der Eröffnung des Freigeist Studio?

Brigitta (Inhaberin) „Ich war auf der Suche nach einer Herausforderung, aber auch nach einem Ort, an dem man einfach „sein darf“ und gleichzeitig den Körper trainieren kann und den Kopf frei bekommt. Und diesen Ort wollte ich gerne schaffen und teilen. Vielfalt auch im sportlichen Bereich als Bereicherung zu sehen und gegenseitige Unterstützung und Motivation leben lassen. Das war die Grundidee und Geburtsstunde von Freigeist. Zudem fehlte solch ein Angebot in der Region.“

Was kann man bei Freigeist erleben?

Madlen (27, aus St. Johann) „Ich habe ein völlig neues Körpergefühl und Selbstbewusstsein bekommen. Der enge sportliche Zusammenhalt, die Gruppendynamik und das Team, hat mir geholfen über meinen Schatten zu springen. Dinge zu wagen die man sich nie getraut hätte. Und natürlich macht es Spaß, man baut Mukis auf und schließt neue Freundschaften. Pole Dance ist soviel mehr als man denkt.“

Lisa (23, Poledance Trainerin)  „Spaß, Glücksgefühle und vorallem eine Poledance Familie!“

Was bedeutet Pole Dance für dich? 

Simone (33, aus Kufstein) „Kraft, Girl Power, aber auch Sinnlichkeit!“

Viele der Mädels die bei dir trainieren, hätten sich wohlmöglich nie träumen lassen mal Poledance als ihr Hobby zu entdecken. Wie kommen die meisten Mädels zu euch?

Einige waren lange auf der Suche nach einem Studio hier in Tirol, aber es wurde nichts angeboten. Viele haben dann die Plakat Werbung wahrgenommen oder haben durch einen Mädels Polterabend Lust bekommen weiterzumachen.

Muss man sportliche Voraussetzungen mitbringen?

Da sind sich alle einig! Nein, es geht vollkommen ohne vorherige Erfahrung! Dieser Sport kann unabhängig vom Körperbau und Vorkenntnissen trainiert werden.

Wer also mal bei Brigitta vorbei schauen möchte, bitte keine Scheu! Jeder fängt mal klein an! Hauptsache ist, MAN FÄNGT AN!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.